Intensivkurs Deutsch für Gastrofachleute

Zwischen Oktober und Dezember 2019 fand der erste Deutschkurs Intensiv für Mitarbeitende aus Service und Hauswirtschaft im bzi statt. Der Kurs wurde in Zusammenarbeit mit dem Hotelier-Verein Berner Oberland (HVBO) auf dessen Wunsch hin lanciert.

Die 12 Kursplätze waren in Kürze besetzt und am 22. Oktober startete die Klasse, bestehend aus 7 Frauen und 5 Männern. Die Teilnehmer setzten sich mit grossem Eifer während 7 Wochen zu 12 Lektionen für den Fortschritt ihrer Sprachkenntnisse ein. Die Klasse wuchs schnell zu einer lebhaften und fröhlichen Gruppe zusammen. Wie Esther Escher, Abteilungsleiterin Weiterbildung & Beratung BZI, bei der Begrüssung voraussagte, wurde nebst konzentriertem Arbeiten auch viel gelacht.

Jede Person erarbeitete im Informatikunterricht eine PowerPoint - Präsentation «Das bin ich», die dann über mehrere Kurstage hinweg einen interessanten Einstieg und anschliessend spannende Gespräche ermöglichte. Die Teilnehmer/-innen lernten auch, am PC einen formellen Brief zu schreiben. Zahlreiche Dialoge wurden verfasst. Sie berichteten aus deren Arbeitsalltag und bildeten die Grundlage für Grammatikthemen, die erarbeitet wurden, sowie für die Erweiterung des persönlichen Vokabulars. Jeder Nachmittag begann mit einem Einstiegsritual. Dies war für einige eine grosse Herausforderung: selbst einen kleinen Text verfassen über ein Thema des persönlichen Alltags. Nach und nach wagten sich die einen an grössere sprachliche Herausforderungen. Dies wiederum zeigte der Kursleiterin Schwachstellen auf, an denen in den folgenden Lektionen gearbeitet wurde. Die Inhalte des Kurses wurden nach und nach auch an den Wänden des Schulzimmers ersichtlich – das Zimmer wurde immer farbiger und die TN konnten so immer wieder repetieren. Eine wöchentliche Lernkontrolle machte den Fortschritt ersichtlich.


Zwischenauswertungen des Unterrichts halfen der Kursleiterin, den Inhalt soweit möglich den Bedürfnissen und Wünschen der Teilnehmer anzupassen. Die Ermittlung des Sprachstandes, welche am Anfang und am Schluss des Kurses durchgeführt wurde, gab Auskunft über Fortschritte. Und die lassen sich sehen!


Mit grosser Begeisterung präsentierte die Klasse am Abschlussnachmittag, was sie erarbeitet hatte und es gab viele strahlende Gesichter bei der «Kursattest-Übergabe». Ein Apéro mit feinen Köstlichkeiten aus aller Welt, alle selber von den Teilnehmerinnen und Teilnehmern gemacht, rundete die sieben Wochen Intensivkurs in gelungener Weise ab.

Erfreulicherweise ist auch der nächste Kurs, der im Januar startet, wieder ausgebucht!

Bildungszentrum Interlaken bzi - obere Bönigstrasse 21 - CH-3800 Interlaken - mailbox@bzi.ch - 033 508 48 48 - www.bzi.ch