Bildungszentrum Interlaken bzi - obere Bönigstrasse 21 - CH-3800 Interlaken - mailbox@bzi.ch - 033 508 48 48 - www.bzi.ch

Bildungsabenteuer im Ausland

September 12, 2019

Alle guten Dinge sind drei, so sagt man – wir reden nicht nur, wir machen es auch! Zusammen mit unseren Partnern movetia, Jobelmann Schule Stade, Tischler Innung Stade und dem Schreinermeisterverband Berner Oberland führen wir zum dritten Mal unser Mobilitäts-Austauschprojekt erasmus+ durch – «MOVEbzi». Junge angehende Schreiner und Schreinerinnen EFZ können in Deutschland ein 3-wöchiges Berufspraktika absolvieren (8.9.-27.9.2019) und dabei alle Gegebenheiten eines anderen Landes kennenlernen. Wie funktioniert dort das duale Bildungssystem, was und wie lernt man dort in der Berufsfachschule, wie bilden die Betriebe aus? Gibt es grosse Unterschiede von der Schweiz zu Deutschland?

 

Untergebracht sind unsere 3 Teilnehmer bei den Familien ihres deutschen Pendants, welche dann ein paar Wochen später zu uns in die Schweiz kommen. So lernen die jjungen Leute auch die Kultur und die Menschen näher kennen.

 

Seit dem 8. September 2019 sind Eliott, James und Simon in Stade. Die Nachrichten und Bilder, die sie regelmässig schicken, lassen positives erahnen – der erste offizielle Bericht folgt nach Abschluss der ersten Woche – wir warten gespannt, was uns die drei jungen Herren zu erzählen haben.

 

James Kienholz aus Brienz, der bei der Ed. Kuhn AG in Matten seine Lehre macht,  scheint es zu gefallen, einzig um die Grössenverhältnisse macht er sich Sorgen: «Vielleicht doch nicht allzu lange in Deutschland bleiben, sonst schrumpft man».
 

 

Simon Selg aus Frutigen macht seine Lehre zum Schreiner EFZ bei der Holzbau Burn AG in Adelboden. Er schickt ein schönes Bild vom Sonnenaufgang und freut sich auf seine Arbeit: «So isches doch schön am Morge ga z schaffe».
 

 

Eliott Vaucher aus Thun wird in der Impuls AG Thun ausgebildet, macht seiner Gastgeberfamilie ein grosses Kompliment: «Noch selten habe ich mich so willkommen und aufgenommen gefühlt wie hier». Nicht ganz einig ist er aber mit seinem Austauschpartner als dieser ihm beim Kaffeetrinken an der Elbe sagt, dass dies nur ein kleines Schiff (siehe Bild) sei.

 

Nun, das ist Ansichtssache und wir sind froh, dass es allen gut geht und freuen uns auf weitere kleinere oder grössere Geschichten aus dem Norden.

 

 

 

Share on Facebook
Share on Twitter
Please reload