Bildungszentrum Interlaken bzi - obere Bönigstrasse 21 - CH-3800 Interlaken - mailbox@bzi.ch - 033 508 48 48 - www.bzi.ch

Von Lernendenzahlen, Smartphones und Cyberblogs

«Das Sekretariat bleibt auf Grund einer Weiterbildung geschlossen»

Mit dieser Kommunikation an Tür und Telefon, machten sich die Sachbearbeiterinnen Grund-, Weiterbildung und Rektorat am Freitag, 17. November 2017 auf den Weg Richtung Mittelschul- und Berufsbildungsamt des Kantons Bern.

 

Ziel dieser Weiterbildung war es, die zahlreichen Schnittstellen im Zusammenhang mit unseren Lernenden zu besprechen. Das gegenseitige Kennenlernen und der Wissenstransfer sollten auch nicht zu kurz kommen.

Wir wurden herzlich von Christoph Düby, Abteilungsleiter ABB (Abteilung berufliche Bildung) und Sandra Metzger, Projekte und Support empfangen. Anschliessend führten uns die Verantwortlichen durch die verschiedensten Aufgabenbereiche. Neben Informationen zu den Lehrverträgen, QV, Nachteilsausgleich war auch die Kommunikation ein viel diskutiertes Thema. Beim gemeinsamen Mittagessen blieb Zeit sich vertieft auszutauschen, getreu unserem Leitbild «wir sprechen miteinander». Bern und Interlaken sind sich definitiv näher gekommen.

 

 

Nach diesem intensiven Austausch, liessen wir unserer Kreativität im Museum für Kommunikation freien Lauf. Eingetaucht in eine vielfältige Welt, machten wir eine Reise vom Postkutschenzeitalter bis hin zu den modernsten Kommunikationsinstrumenten wie sie aus unserem Leben nicht mehr wegzudenken sind.

 

Eine Vielzahl an Eindrücken und Inspirationen nehmen wir zurück in unseren Alltag und werden bestimmt das eine oder andere in Zukunft mit anderen Augen und anderem Hintergrundwissen betrachten und anwenden.

 

Herzlichen Dank allen Beteiligten für die Organisation und das Engagement.

Share on Facebook
Share on Twitter
Please reload